Verpflegung

Die Verpflegung der Teilnehmer wird über Kochgruppen organisiert, zu denen ihr euch selbst zusammenschließt (bsp. ein oder mehrere Stämme, auf Bezirksebene, etc.). Wir kaufen für euch die benötigten Lebensmittel ein (die Kosten für die Lebensmittel sind bereits in den Teilnehmerbeitrag eingerechnet) und stellen sie euch abholbereit zusammen. Zu den einzelnen Mahlzeiten kocht jede Kochgruppe jeweils das Gleiche. Also beispielsweise am Montagmittag Spaghetti Bolognese. Die Rezepte für die Mahlzeiten bekommt ihr natürlich auch von uns.

Teilnehmer die nicht über ihren Stamm angemeldet sind, bsp. Diözesanhelfer,  werden vom Küchenteam des Bereichs Verpflegung bekocht

Beachtet bitte auch die Hinweise zur Anmeldung und zu Allergien / Unverträglichkeiten hier auf der Seite sowie im Infobrief, der an alle Stämme und Bezirke verschickt wird.

Wasser wird per Kanister oder sonstiger Gefäße von Zapfstationen geholt werden müssen, es werden keine Wasser oder Abwasserleitungen zu den Küchenzelten gelegt werden können. Es empfiehlt sich beim Material richten also auch ein, zwei Bollerwagen sowie eine ausreichende Anzahl an Trinkwasser-Transport-Gefäßen zu berücksichtigen.

Getränke können in den Stufenzentren und im Scoutlet (Lagerkneipe) gekauft werden, sowie durch Gruppierungen bzw. Kochgruppen zentral für ihre Unterlager.

Anregungen für den Speiseplan sowie Fragen zur Verpflegung:

Bitte alle Felder ausfüllen.

Persönliche Informationen
Deine Anfrage
Nachricht übermitteln
  1. CAPTCHA-Bild
    Play CAPTCHA Audio
    Bild neu laden